Alternative-Technologie_logo_
Home
Übersicht
Solares Insel-System
Autonome Stromversorgung
Solar Laderegler 30A
Solar Laderegler 15A
Bewässerungs-System
Haus-Brauerei
Solarthermische Anlage
Regler Solarthermische
Generator-Steuerung
Alarm-Anlage
Heizungs-Steuerung
eigene Anwendungen
Babyfon
Fernsehkonsum Kontrolle
Solar-Kocher-Steuerung
Details Solar-Steuerung
Solarer Trockner
Universal-System
Source-Code C-Contr
Simatic_Kommunikation
HW-Entwicklung
...................
Download / Links
...............
andere Themen.....
angepasste Technologien
Energie sparen
Gute Projekte
Wiederaufforstung
Moringa-Baum
..............
Kontakt
Linksammlung
Impressum

“Die Hausbrauerei”
Flexible Steuerung für das Bier brauen daheim
oder in der Gasthaus-Brauerei

Es handelt sich hier um eine Multifunktionale Steuerung für Heimbrauer und Gasthaus-Brauereien. Es können über Relais 6 Pumpen / Ventile / Heizungen angesteuert werden und über 5 Transistor-Ausgänge weitere 12V / 24 V Ventile / Pumpen geschaltet werden. Es können umfangreiche Sensoren angeschlossen werden. Weiterhin können über digitale Sensoren Niveau-Steuerungen etc. realisiert werden.
Alle wichtigen Parameter sind einstellbar und damit an eine individuelle Anlagen-Konfigurationen anpassbar
Über Universal-Module können ganz individuelle Anpassungen und Steuerungs-Funktionen erfolgen, ohne dass etwas programmiert werden muss.
Die Steuerung ist auch über einen Windows-PC steuerbar und komfortabel konfigurierbar.
Eine Datenaufzeichung auf SD-Karte ist möglich, und die Steuerung kann über das Internet und GSM-Modem gesteuert und überwacht werden.

Download und Links hier

so viel zu lesen?
eine kurze Übersicht hier

  • Das Bier brauen daheim erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Allerdings sind gewisse Prozesse (das Maischen zum Beispiel) sehr Zeitaufwendig für den “Brauer”, denn die Temperatur der Würze muß genau überwacht werden. Die Software für die Metamorphose wurde entwickelt um gewisse Vorgänge zu vereinfachen und auch um die Meßdaten auszuwerten
     
Haus-Brauerei

Die Metamorphose als Hausbrauerei
Die Steuerung gibt es in 3 drei verschiedenen Gehäuse-Formen
andere Bauform hier clicken

Haus-Brauerei
  • Die ist keine Steuerung von der Stange, sondern Sie bekommen ein ganz auf Ihre spezifische Anlagen-Konfiguration abgestimmtes System. Individuelle Sensorik und Geräte (12V, 24V, 220V) können angeschlossen werden und Sie können aus einer vielzahl von Optionen die für Sie relevanten auswählen. Auch das Design (Gehäuse-Bauform und optional Bild) können Sie mitbestimmen.

    Hardware
    Im Maximal-Ausbau ist folgendes möglich: Bis zu 8 Analoge Eingängen, bis zu 8 Digitale Potenzialfreie Eingänge, bis zu 7 Relais (schalten von 12V/24V, 220V bis 10A), bis zu  6 weitere Transistor-Ausgänge (12/24V bis 10A), 1 Alarmgeber, LCD-Anzeige mit 2*16 Zeichen, Tastenfeld mit 12 Tasten, 12 stufiger Programm-Schalter, Optional regelbarer Spannungs-Ausgang (3-10V / 1A), Serieller Anschluss, Modem-Anschluss, Anschluss Mobil-Telefon zur Fernsteuerung und zum senden von Alarm-SMS, schalten über SMS, Ladeoption Mobil-Telefon, Telefon Wahlvorrichtung, Netzwerk- und Internet-Adapter zum Fernsteuern, drei Gehäuse-Größen lieferbar.
  • Flexible Prozess-Steuerung mit bis zu 100 unabhängigen Schritten. Es gibt zwei Blocks mit jeweils 50 Schritten. Damit können zwei Schrittketten (Abläufe) parallel und unabhängig laufen.
  • Mit den unten angeführten Funktionen ist eine flexible Brauerei-Steuerung zu realisieren, ohne das ein Programm dafür geschrieben werden muss. Allein durch Nutzung der Module können die wichtigsten Funktionen einer Hausbrauerei und Tanksteuerung realisiert werden!
  • Es sind drei Standardrezepte für das Maischen und Kochen hinterlegt und nach Anschließen der Geräte kann mit dem Schritt 1 (für Rezept 1) oder 11 (für Rezept 2 etc.) direkt die Produktion gestartet werden. Insgesamt sind 10 Rezepte mit jeweils 10 Schritten möglich.
  • Es können zu jedem Schritt beliebig Sollwerte wie Temperatur und Zeit-Werte definiert werden, über die z.B. ein Heizgerät geschaltet werden kann (z.B. für das Maischen)
  • Alle Sollwerte können während der Produktion jederzeit verändert werden, es kann in beliebige Schritte geschaltet werden. Die Voreinstellung ändert sich dabei nicht!
  • Es können aber auch weitere Messungen ausgewertet werden. Insgesamt acht Module pro Schritt stehen zur Verfügung. Diese Module können dazu benutzt werden um zu schalten (bis zu 11 Ausgänge und ein Alarmgeber) oder als Weiterschaltbedingung in den nächsten Schritt (bei Über- oder Unterschreitung einer Temperatur z.B.).
  • Weiterhin können pro Schritt bis zu 15 Ausgänge (Block 1 und 2) bedingungslos geschaltet werden (unabhängig von einer Messung)
  • Jeder Schritt kann Zeitüberwacht werden mit Ansteuerung einer Meldehupe.
  • Für jeden Schritt kann eine Bediener-Meldung definiert werden, bei dem das Programm anhält und eine Meldung und Alarmsignal gibt, bis der Bediener es quittiert.
  • Für jeden Ausgang kann angegeben werden ob es sich um einen normalen Ausgang, eine Ausgang mit Rückmeldung, Ausgang mit auf/zu-Ansteuerung oder einen getakteten Ausgang (z.B. 30 sec ein / 60 sec aus) handelt. Über den getakteten Ausgang können gut Kühlfunktionen oder eine Rührwerksfunktion realisiert werden. Eine Rückmeldungsüberwachung ist also für alle Ausgänge möglich
  • Jeder Ausgang kann als NC oder NO definiert werden (NC = normally closed; NO = normally open)
  • Für jeden Ausgang kann eine Einschaltverzögerung und eine Ausschaltverzögerung definiert werden
  • Für jeden Mess-Eingang kann flexibel festgelegt werden um welche Art der Messung es sich handelt: Temperaturmessung mit NTC, PTC, Pt1000, 4-20mA oder Spannungsmessung etc.; Auch ein freier Messbereich kann definiert werden.
  • Für jede Analog-Messung kann ein Korrektur-Wert zum Feinabgleich und eine Dämpfung eingegeben werden.
  • Es sind auch zwei Zählereingänge zum Beispiel für einen Durchfluss-Zähler vorgesehen. Daraus kann auch der Fluss (l/m) berechnet werden.
  • Es gibt sechs Verriegelungsbausteine, über die Verriegelungen (z.B. Dampf aus wenn die Überkochsonde anspricht) leicht realisiert werden können
  • Über die Tanksteuerung kann eine unabhängige Tankkühlung oder auch Heizung für bis zu 8 Tanks realisiert werden. Eingabe von Sollwert, Hysterese und Handsteuerung für jeden Tank. Freie Auswahl der Ein- und Ausgänge für jeden Tank.
     
  • Für weitere Funktionen gibt es bis zu 20 unabhängige Universal-Bausteine mit folgenden Möglichkeiten:
  • Freie Auswahl von bis zu 2 Analogen- oder Digitalen Eingängen, freie Auswahl von bis zu 2 digitalen Ausgängen, definieren der Sollwerte, Hysterese und Verzögerung für ein und aus.
  • Damit lässt sich folgendes realisieren:
  • Schaltuhr: Funktion nur zu bestimmten Zeiten aktiv. Diese Schaltuhr kann mit allen weiteren Funktionen kombiniert werden.
  • Taktung: z.B. für ein Rührwerk oder eine Dosiersteuerung
  • Spannungsüberwachung auf Grenzwerte: Damit können bei bestimmten Spannungswerten Alarm-Meldungen generiert werden.
  • Kühlen / Heizen mit Hysterese etc.
  • Niveau-Regelung mit analogen oder digitalen Sensoren, mit einem oder zwei Sensoren
  • Differenz-Temperatur-Regelung: zwei Messungen werden verglichen. Der zweite Sensor kann auch ein externer Sollwert sein
  • Gerät verzögert ein nach Schalterbetätigung oder Bewegungsmelder (z.B. zum Energie sparen) 
  • Alarmmeldung bei Istwert größer oder kleiner Sollwert
  • Alarm-Meldung mit digitalen Sensoren
  • Verriegelungen z.B. mit einem Ausgang oder digitalen Eingang (z.B. Funktion nur aktiv wenn Türe geschlossen)
  • Rücksetzen (Verriegelung) eines Ausgangs mit Aktivierung durch ein anderen Modul oder durch die Schrittkette
  • Aktivierung eines Universal-Moduls nur bei bestimmten Schritten.
  • Ein PI-Regler mit analoger Ansteuerung eines 12V/24V Ausganges und eine Phasenanschnitt-Steuerung für 220V ist mit entsprechender Hardware möglich.
  • Es besteht die Möglichkeit einen DCF77-Empfänger mitzubestellen, um Datum und Uhrzeit automatisch über Radio-Signal zu synchronisieren
  • Es kann aber auch aus der allgemeinen Standard-Vorlage mit 40 Beispielen die entsprechende Funktion rauskopiert werden und in die spezifische Excel-Vorlage eingefügt werden.
  • Die individuelle Planung der Anlage kann auch leicht über eine vorbereitete Excel-Datei erfolgen.
    Die in Excel eingegebenen Daten können dann an die Steuerung übertragen werden. Umgekehrt können die individuellen Daten aus der Metamorphose nach Excel geladen und gesichert werden.
  • Auch die Parametrierungen (Menü 8) können aus der Metamorphose auf den PC geladen, geändert und wieder runter geladen werden.
  • Es können die spezifischen Namen für die Ein- und Ausgänge in eine Text-Datei geschrieben werden und diese dann in die Metamorphose geladen werden. Diese Information wird dann im Display bei den Universal-Kanälen und Meldungen angezeigt und daraus eine SMS generiert.
  • Es können bis zu 4500 (2500 für die CPU M128) Messwerte direkt in der Metamorphose gespeichert werden. Danach können Sie zu beliebiger Zeit auf den PC geladen werden. Eingabe welcher Messwerte mitgeschrieben werden sollen und in welchem Zyklus (xx Sekunden, Minuten, Stunden).
  • Alle eingegebenen Daten sind Stromausfallsicher im Flash-Speicher abgelegt
  • Optional können Funksensoren aus der ELV-Reihe angeschlossen werden.
    Folgende Sensoren stehen zurzeit zur Verfügung: Temperatur, Feuchtigkeit, Wind und Regensensor.
    Auf diese Weise kann das Gerät auch umfangreiche Wetter-Daten aufzeichnen, anzeigen und auf Flash-EEPROM dauerhaft abspeichern.
  • Übergeordnete Hand-Steuerung aller angeschlossenen Geräte.
  • Eingabe aller wichtigen Parameter wie Hysterese Regler, Abtastzeit Daten-Logger etc. direkt über das Tastenfeld eingebbar. Über 90 Parameter können eingestellt werden
  • Umfangreiches Melde-System mit Klartextanzeige und Meldehupe. Jeder der 8 analogen Eingänge kann Grenzwertüberwacht werden (Übertemperatur etc) mit Alarmgenerierung
  • Bedienung über ein Tastatur-Feld und 2*16 stelliges LCD-Display. Schneller Zugriff auf alle aktuellen Brau-Parameter.
  • PC-Software: Alle Funktionen können auch leicht über das mitgelieferte Kabel direkt über den PC parametriert und beobachtet werden. Dies geht auch über Modem, Mobil-Telefon, Netzwerk und sogar über das Internet. Diese PC-Software ist Open Source und kann auch verändert werden (Visual Basic 6).
  • Im Alarm-Fall kann eine telefonische Benachrichtigung erfolgen (bis zu zwei Telefonnummern).
  • Bei Anschluss eines Mobiltelefons: Aktivierung einer SMS bei auftreten eines Alarms, und sogar eine Fernsteuerung über SMS ist möglich (alle Ausgänge schalten, Prozess anhalten bei Alarm)
  • Bei Anschluss eines Mobiltelefons, Modems oder das Netzwerk (Internet): Alarm-Signalisierung und Fernsteuerung und Beobachtung aller Funktionen möglich
  • Zum testen können alle Analog-Eingänge leicht simuliert werden
  • Für einen Analog-Eingang kann der Maximal- und Minimalwert detektiert werden.
  • Für einen digitalen Ausgang kann die Einschaltzeit (für Wartung z.B.) detektiert werden.
  • Bei Kabelbruch kann es einen Alarm geben und alle Ausgänge werden ausgeschaltet
  • Ein PI-Regler ist über das Universal-Modul möglich. Es können 12V/24V und 220V Geräte angeschlossen werden, vorausgesetzt entsprechende Hardware ist vorhanden
  • Zuverlässigkeit ist ein Hauptaugenmerk des Gerätes. Alle Ein- und Ausgänge sind mit Schutzbeschaltungen versehen. 
  • Klingt alles sehr kompliziert? Ein anderer Hauptgesichtspunkt des Gerätes ist einfachste Bedienung. Alle nötigen Eingaben können sehr einfach und schnell realisiert werden. Wählen Sie einfach aus mehreren vorkonfigurierten Rezepten aus, Geräte nach Plan anschließen und los geht’s! Oder Sie senden uns Ihre Anforderungen und wir parametrieren das Gerät entsprechend. Dies kann dann auch selber geladen werden.
  • Flexibilität: Das Programm kann sich sehr flexibel an unterschiedlichste Aufgabenstellungen angepasst werden. Der Schrittkette, Tanksteuerung und den Universal-Modulen können flexibel Ein- und Ausgänge zugeordnet werden. Die Art der Eingänge (NTC, 4-20mA) ist sehr flexibel und auch die Ausgangsspannungen können 12V/24V/220V oder sogar 380V sein (über externen Schütz).
  • Es können Geräte mit 12V / 24V / 110V / 220V bis maximal 2000 Watt angeschlossen werden. Dabei ist der maximale Strom von 10A zu berücksichtigen (ab 8A sollte dies bei der Bestellung mit angegeben werden, damit die Leiterbahnen verstärkt werden). 380V-Geräte können über einen externen Schütz angesteuert werden.
  • Dies sind die Standard-Funktionen, aber es sind jederzeit eigene Softwareanpassungen oder Erweiterungen möglich. Über das mitgelieferte Kabel kann die neue Software leicht in die Metamorphose geladen werden. Ein Patch-Feld für Hardwareerweiterungen ist auf dem Board vorgesehen.
  • Es handelt sich hier um ein offenes und modulares System, das entsprechend Ihrer Anforderung zusammengestellt wird. Dazu gibt es sehr flexible Funktionen, bei denen aus einer Vielzahl von verschiedenen Sensoren (beliebige Sensoren, auch Funk-Sensoren von ELV für Windmessung, Temperatur, Druck, Feuchtigkeit, Regen etc) und Ausgängen eine Anwendung definiert werden kann. Die PC-Software Dialer zum Fernbedienen ist Open Source und kann selbst noch angepasst werden. Es gibt eine Schnittstelle zur Software Logview zur Kurven-Aufzeichnung.
  • Die wunderbare Software LogView (Freeware) ermöglicht es Prozess-Daten anzuzeigen. In dieser Software ist auch ein einfach zu bedienendes Web-Interface integriert, über das auch über das Internet die Messwerte beobachtet werden können.
  • Außerdem gibt es die PC-Software „Dialer“, um die Daten über den PC zu visualisieren und das Gerät zu steuern in allen Funktionen, optional auch über das Internet.
  • Bei Anschluss entsprechender Hardware können auch alle anderen Anwendungen (Bewässerungs-Steuerung, Alarm-System, Solar-Thermische Anlage etc) geladen und realisiert werden.
  • Das Gerät kann aber auch gut als Mikrocontroller-Entwicklungssystem eingesetzt werden zum experimentieren und um eigene Anwendungen zu programmieren. Der Basic-Compiler BASCOM ist für kleine Programme kostenlos (www.mcselec.com).Hier mehr dazu
  • Übrigens die Waschmaschine hat sich als sehr gutes “Braugerät” erwiesen und dieses Gerät ist bestens geeignet die Steuerung dafür zu übernehmen.
     
  • Anmerkung: Die oben genannten Funktionen sind der Maximal-Ausbau! Bitte klären was wirklich benötigt wird.

weitere Informationen
 und Downloads

download

Übersicht, Preise und Bestellung

Beispiel-Projektierung für eine Steuerung mit Maischen, Läutern, Kochen, Kühlen, Reinigen und zwei Tank-Kühlungen

hier das zugehörige Rezept zum laden

Download der Software

Log-File der Änderungen

Bootloader zum Download der Software

Download der Anleitung       auch als pdf:PDF_klein
Download des Anschlussplanes

Planungshilfe und Übersicht Schrittketten Standard-Maischen

Planungshilfe und Übersicht Schrittketten leer (für eigene Anpassungen)

Dies ist alles mit den Universal-Kanälen möglich!

Download einer PC-Software zum Fernsteuern, Beobachten und Bedienen  und Messdaten abrufen

Fernsteuern der Metamorphose über das Internet

Einlegestreifen wenn andere Software geladen wird

oft gestellte Fragen (FAQ-Liste)

Übersicht Ein/Ausgangs-Belegung

Links

Hier ist die Metamorphose im Einsatz zu sehen

Viele Tools und Hinweise findet ihr hier auf der Hobbybrauer-Seite

Die Hausbrauerei, auch eine gute Seite

Download eines kleinen aber feinen DOS-Programs zum Bierbrauen daheim

Hier bekommt ihr alles Zubehör fürs selber brauen: www.braupartner.de

Als Sensor kann zum Beispiel der KS/E-80/2 von www.sensorshop24.de verwendet werden

So kann man Niveau-Sonden herstellen

Und hier ein Niveau-Relais dazu (z.B. von reichelt)

Günstige 12V Wasser-Ventile

Darüber können auch die Rezept-Daten auf die Metamorphose geladen werden
Eine tolle kostenlose Software auch für die Berechnung von Rezepten inklusive Alkohol, EBC, IBU, Ausschlagmenge, Speise etc, ein Brautaschenrechner" zur Einheitenumwandlung, Alkoholberechnung und Extraktberechnung und vieles mehr

-

Technische Daten Hausbrauerei-System (Maximal-Ausbau)

 

 

 

Spannung Netztrafo

10-30V

Systemspannung (automatische Umschaltung)

12 V oder 24 V

max. Anzahl Relais (12V, 24V, 220V) für Pumpen etc

6

Schaltleistung Relais-Ausgänge

max. 10 A

Schaltspannung Relais-Ausgänge

12V / 24V / 110V / 220 V AC/DC

max. Anzahl Transistor-Ausgänge (12V/24V) für sonstige Funktionen

5

max. Anzahl analoge Eingänge

15

freie Auswahl des Eingangs-Typs

Spannung, Strom, NTC, PTC, Pt1000, LDR, 0-20 mA und 4-20mA

max. Anzahl digitale potentialgetrennte Eingänge

8

Zähler-Eingänge

2

Max. Eigenverbrauch bei 12V/24V

15 mA

Zulässige Umgebungstemperatur

-25 °C ... +50 °C

Anschlussklemmen (fein-/einzeldrahtig)

2,5 mm²

Schutzart im großen Gehäuse (im kleinen Gehäuse IP22)

IP 65

Abmessungen L x B x H Standard-Gehäuse

115 x 190 x  78 mm

Abmessungen L x B x H Medium-Gehäuse

207 x 185 x 125 mm

Abmessungen L x B x H großes-Gehäuse

290 x 260 x 115 mm

LCD-Display

ja, 2*16 Zeichen

kleines LCD-Display

74 x 35 mm

großes LCD-Display (nur für das große Gehäuse möglich)

99 x 24 mm

Tastatur

ja, 12 Tasten

Programwahlschalter

ja, 12 Positionen

max. Anzahl serielle Schnittstellen

2

Alarm-Beeper

ja

maximale Anzahl Schritte

100, 2 Gruppen mit jeweils 50 Schritten

unabhängige Schrittketten

2

maximale Anzahl Parameter (Sollwerte) pro Schritt

8

maximale Anzahl Ausgänge pro Schritt

15

max. Anzahl Tank-Temperatur-Regelung (Heizen/Kühlen)

8 Tanks + 4 Tanks über Universal-Kanäle

Anzahl verschiedener Rezepte (abhängig von Schrittzahl/Rezept)

bei 10 Schritten/Rezept: max.10 Rezepte

Sollwerte temporär ändern während der Automatik

ja

Schrittzeit-Überwachung

ja, jeder Schritt

Bediener-Quittierung (Schritt wartet bis Bediener quittiert)

ja, für jeden Schritt

Trockenlaufschutz alle Pumpen

ja

Niveau-Steuerung: Nachfüllen Tank wenn leer

ja

Dosier-Steuerung (für Zusätze)

ja

Tank-Temperatur-Regelung (Heizen/Kühlen)

8 Kanäle

Differenz-Temperatur-Regelung  oder externer Sollwert

möglich

Grenzwert-Überwachung alle Analog Eingänge

möglich

Verriegelungs-Bausteine (z.B. Dampf aus wenn die Überkochsonde anspricht)

6, weitere über den Universal-Baustein

getaktete Ausgänge

möglich

Rückmeldungs-Überwachung Ausgang

möglich

Einschalt/Ausschaltverzögerung Ausgang

möglich

Handsteuerung aller Ausgänge

ja

Digitale Simulation aller Analog-Eingänge

ja

Power-Management (Geräte Auto Ein/Aus etc)

ja, 2 Kanäle, mehr ist möglich

Alarm-System, auch über Telefon

ja, 2 Kanäle, mehr ist möglich

max. Anzahl gespeicherter Messwerte

3890

optional Datenspeicherung auf MMC/SD-Karte

ja, damit 16 Mio Messwerte

Schnittstelle kostenlose Logview-Software zur Datenaufzeichnung

ja

Fernbedienung über den PC (über den kostenlosen Dialer)

ja, alle Funktionen

Fernsteuerung über Modem, Mobil-Telefon, GSM-Modem

ja

damit SMS-Funktion (Alarm und schalten)

ja

optional Anschluss Festnetz-Telefon

ja, 2 Telefonnummern

optional Netzwerk/ Internet-Anschluss

ja

max. Anzahl Universal-Bausteine für Zusatz-Funktionen

20

optional PI-Regler-Funktion über 12V/24V, 220V Analog-Ausgang

ja

alle wichtigen Parameter einstellbar

ja, über 90 Parameter

Ausgang Hilfsspannung 5V, 0,5A

ja

optional einstellbarer Spannungsausgang mit 3V – 12V/24V, 1A

ja

Einstell-Daten über PC parametrierbar

ja

freie Meldungstexte

ja

Bedien-Sprachen

Deutsch

Download neuer Software über den PC

ja

DCF77-Empfänger um Datum und Uhrzeit automatisch einzustellen

Optional

Externe Verdrahtung Maischen und Kochen; als pdf:

PDF_klein
Haus-Brauerei

Externe Verdrahtung Tanksteuerung hier clicken

Die Metamorphose kann auch direkt an einen PC angeschlossen werden. Damit ist eine komfortable Visualisierung und Bedienung aller Funktionen möglich. Auch eine Fernsteuerung über Modem, Handy oder das Internet ist damit möglich!; Download der Software (mit Source-Code, in VB6 geschrieben) hier

Haus-Brauerei PC

Ich danke Dieter Gehrke für seine wertvollen Anregungen und Beiträge. Hier ist seine Homepage

Brauereisteuerung
Brauereisteuerung_2
Brauereisteuerung_1

Hier ein Beispiel für eine Steuerung mit integriertem Leistungsteil. Oben rechts sieht man die zwei Sold-State-Relais. Rechts mit anschlussfertiger Verdrahtung. Steuerung und Leistungsteil, “all in one“